Wir haben keinen Mittagstisch mehr!

… wer nicht mit der Zeit geht,
geht mit der Zeit …

noch vor 20 Jahren war es in der Gastronomie gefordert,
lange Öffnungszeiten und ein großes Repertoire an Spei-
sen und Getränken aus allen Herren Länder anzubieten.
Dieser Trend hat sich – für die Allgemeinheit positiv –
zu regional, fair, ethisch vertretbar, umweltschonend und
sozial gewandelt.

Trotzdem wird heute immer mehr ein günstiges Mittag-
essen für weniger als 10 Euro erwartet. Hierdurch können jedoch die stark gestiegenen Lohnkosten – ausgelödurch einen enormen Facharbeitermangel in der Gastronomie –
die stark gestiegenen Verwaltungskosten sowie unser Anspruch an die Qualität unserer Arbeit und die ausreich-
ende Präsenz der Mitarbeiter nicht gedeckt werden.
Allzu oft wird unsere Leistung inzwischen mit der Selbst- bedienung beim Schnellimbiss oder der warmen Theke
beim Metzger verglichen, was in einer gut geführten
Service-Gastronomie jedoch in keiner Weise der Realität entspricht. Diesen Wettkampf der ToGo-Mentalität kann
und will ich nicht mitgehen.

Um auch in Zukunft persönlich für meine Gäste da sein
zu können, und dennoch diesen Entwicklungen und Anfor- derungen Rechnung zu tragen, möchte ich die Öffnungs-
zeiten den neuen Bedingungen unserer Zeit anpassen.

Nur so können mein Team und ich unsere Kraft, Aufmerk- samkeit und Liebe dafür investieren, Ihnen zukünftig den gewohnt qualitativ hochwertigen Service zu bieten.

Wir freuen uns, Sie bald wieder begrüßen zu dürfen!
Ihre Sabine Hahn-Kazums und das gesamte OK-Team.

 

Unsere neuen Öffnungszeiten ab 26. Februar 2018

Montag und Dienstag: geschlossen

Mittwoch und Donnerstag: 17 – 24 Uhr

Freitag und Samstag: 12 – 24 Uhr

Sonn- und Feiertag: 10 – 24 Uhr


Unser Küchenteam ist Freitag bis Sonntag durchgehend bis 22 Uhr für Sie da.